Die Oxford, Aufzählung, oder Kommatrennung

Vor kurzem erhielt ich das Feedback eines Kunden bezüglich eines Kommas vor "und" in einer Aufzählung.

Mir persönlich gefällt die Verwendung der Oxford-Regel (oder Trennung/Aufzählung) mit Kommata. Es gibt Klarheit bei einer Aufzählung, was wir, meiner Meinung nach, versuchen sollten zu tun – Zweideutigkeit ist niemals eine gute Idee in einer Übersetzung, besonders in einer technischen.

Um die Regeln von Hart zu zitieren:

"…Apfelwein, Real Ales (englisches Bier), Fleisch- und Gemüsetorten, und Sandwiches."

Das Komma vor dem letzten "und" wird im Englischen gebraucht, um Klarheit zu schaffen. Andernfalls könnten die Sandwiches etwas anders aussehen, als man erwarten würde.

Der Kunde wollte keine Kommatrennung, was er natürlich erhielt. Wie auch immer, dieses Beispiel zeigt, warum dieses kleine Satztrennungszeichen, so manches Mal, eine wirklich tolle Sache sein kann.

Auch erhältlich in: Englisch

Comments are closed.